Horcht auf, Menschen der Erde

Sucht und findet in euch wahre Liebe, Frieden,
Freiheit und Harmonie, auf dass ihr in Freude,
Glück und Zuversicht lebt sowie ein erfülltes
Leben in Zufriedenheit gewinnt, das ohne Not
und Angst oder Religiosität und Politik.

SSSC 8. April 2011, 18.30 h, Billy

Liebe ist ...

Liebe ist absolute Gewissheit dessen, selbst in allem mitzuleben und mitzuexistieren, so in allem Existenten: In Fauna und Flora, im Mitmenschen, in jeglicher materiellen und geistigen Lebensform gleich welcher Art, und im Bestehen des gesamten Universums und darüber hinaus.
SSSC 9. September 1979, Billy

Seit alters her gilt in der Geisteslehre resp. 'Lehre der Wahrheit, Lehre des Geistes, Lehre des Lebens', dass es wichtig ist, dass sich der Mensch in allererster Linie um sich selbst und um seine eigenen Angelegenheiten kümmert, anstatt sich zuerst um der Mitmenschen Bedürfnisse und Probleme usw. zu kümmern. Das ist richtig, denn nur dann, wenn der Mensch rundum mit sich selbst im Reinen ist und auch all seine notwendigen Angelegenheiten und Dinge usw. in Ordnung gebracht hat oder andere notwendigerweise in Ordnung bringt, kann er glücklich, zufrieden und froh sein.

Wenn der Mensch unglücklich und unzufrieden ist, dann liegt er mit sich selbst im Clinch, rebelliert gegen sich selbst und führt gar Krieg gegen sich selbst. Dadurch schafft er dauernd immer und immer wieder Konflikte und Krisen, wie aber auch seltsame Mangel- und Überbordungszustände in sich, wodurch seine Lebensführung und sein Lebenszustand immer prekärer werden und er tiefer und tiefer im eigens erschaffenen Morast versinkt.