Horcht auf, Menschen der Erde

Sucht und findet in euch wahre Liebe, Frieden,
Freiheit und Harmonie, auf dass ihr in Freude,
Glück und Zuversicht lebt sowie ein erfülltes
Leben in Zufriedenheit gewinnt, das ohne Not
und Angst oder Religiosität und Politik.

SSSC 8. April 2011, 18.30 h, Billy

Liebe ist ...

Liebe ist absolute Gewissheit dessen, selbst in allem mitzuleben und mitzuexistieren, so in allem Existenten: In Fauna und Flora, im Mitmenschen, in jeglicher materiellen und geistigen Lebensform gleich welcher Art, und im Bestehen des gesamten Universums und darüber hinaus.
SSSC 9. September 1979, Billy

Der Mensch muss seine Autorität in bezug auf sich selbst wahrnehmen

Es geht jetzt darum, dass der Mensch seine eigenen Gedanken und Gefühle überprüfen und sich mit anderen Augen anschauen sowie sich mit voller Selbstliebe und Respekt, würdigem Abstand und auch mit Neugier begegnen muss. Er muss nun von sich selbst zu jenem Menschen geformt werden, der er in Glücklichkeit und Zufriedenheit sein will. Dazu benötigt er einen zweckdienlichen, liebevollen und wertschätzenden Rahmen für sich selbst, in dem er wirklich alles entdecken und entwickeln kann, was in ihm effectiv angelegt ist und schlummert. Dazu aber muss er seine Grundhaltung der grossen Arroganz ablegen, die er gewohnheitsmässig in bezug auf sich selbst in der Beziehung an den Tag legt, indem er jeden guten Gedanken und jedes gute Gefühl ablehnt, weil er sich einbildet, er würde trotz seines unglücklichen und unzufriedenen Zustandes in jedem Fall und in jeder Beziehung seiner Lebensführung das Richtige tun.

Hochsteigen und tief fallen

Wenn der Mensch hochsteigt, um mehr
sein zu wollen als er in Wahrheit ist, dann
wird er vielfach tiefer fallen als sein effectiver
Wert und Zustand tatsächlich gegeben sind.
SSSC, 12. Dezember 2015, 23.43 h, Billy