Einfachheit und
Bescheidenheit

23. Mai 2012
Billy

Sind dem einfachen und bescheidenen Menschen diese Werte gegeben, dann hat er auch eine intensive Freude daran, wie auch in bezug auf das Dasein und das Leben seiner selbst sowie seiner Familie. Und diese Freude ergibt sich aus der richtigen Bewusstseinshaltung und damit auch aus gesunden und rechtschaffenen Gedanken und Gefühlen heraus, die durch eine zweckbedingte Meditation als wertvolle Haltung gepflegt wird und jedem Menschen zu empfehlen ist.
Tatsache ist, dass schon vom Augenblick der Geburt an die Einfachheit und Bescheidenheit erlernt werden müssen, wobei die Eltern die massgebenden erzieherischen Kräfte sind, die schon die Kleinsten damit konfrontieren und sie bis ins Erwachsenensein hinein belehren und unterrichten müssen. Und wird der Wert der Einfachheit und Bescheidenheit schon früh im Kindesalter erlernt und im Leben ständig erweitert, dann entstehen daraus auch Liebe, Güte und Mitgefühl sowie Frieden, Harmonie, innere Freiheit und Ehrwürdigung in bezug auf alles Leben und sonstig Existente. Dadurch entstehen jene Qualitäten und Tugenden, von denen das Dasein aller Menschen abhängig ist, weil sie diese benötigen, damit sie ihr eigenes Leben und das der Mitmenschen nicht vernachlässigen.
SSSC, 17. Januar 2012, 00.30 h, Billy

RSS-Feed