Deutlich steht in jedes Menschen...

Deutlich steht in jedes Menschen Gesicht
geschrieben seine gesamte Lebensgeschicht.
So stehen drin geschrieben seine Lasten,
sein Hass, seine Freud, Völlen und Fasten,
so auch seine Liebe, sein innerstes Wesen;
und alles das kann der Verständige lesen,
denn im Gesicht tretet gar alles ans Licht,
nur, der eine versteht´s, der andere nicht.

SSSC 8.Mai 1978, Billy

Die Liebe ist nicht...

Die Liebe ist nicht unergründbar tief,
sie ist grosse Kraft, die niemals schlief,
die wirkend ist von Urewigkeit her
und unermessbar reicht und logikschwer,
Liebe blühet herrlich in allem Sein,
in Tieren und Blumen am Wiesenrain,
im Menschen, im Wort und auch im Singen,
und ewig wird sie die Welt durchdringen.
Stetig wird Liebe das Ziel sein vom Leben,
und allzeitlich wird sie in Logik gegeben,
SSSC 7. September 1978, Billy

Menschen der Erde, das Leben ist zur Evolution des Bewusstseins gegeben, zur Entwicklung der Liebe, des Wissens, der daraus resultierenden Weisheit, wie aber auch zur Entwicklung der inneren und äusseren Freiheit und Harmonie sowie des inneren und äusseren Friedens. Im allgemeinen handelt der Mensch jedoch nicht nach dieser schöpferisch-natürlichen Gesetzmässigkeit, sondern danach, auf den Nächsten und Mitmenschen böse Feindseligkeiten auszuüben, wobei diese sowohl kurzfristig als auch – was die Regel ist – längerfristig als Schikane resp.

Die Schöpfung ist überall, und wer sich als Mensch selbst erkennt, erkennt damit auch die Schöpfung, denn sie ist im Menschen selbst ebenso existent wie auch überall in der Natur, in der Fauna und Flora und im gesamten Universum. Also erkennt der Mensch durch seine Selbsterkenntnis sowohl sich selbst als auch die Schöpfung. Durch Selbsterkenntnis muss der Mensch die Erfüllung in sich selbst finden und sich als Teil der Schöpfung erkennen, und durch die wahre innere Erkennung verschmilzt der Mensch mit der Wahrheit und der Existenz der Schöpfung.