Horcht auf, Menschen der Erde

Sucht und findet in euch wahre Liebe, Frieden,
Freiheit und Harmonie, auf dass ihr in Freude,
Glück und Zuversicht lebt sowie ein erfülltes
Leben in Zufriedenheit gewinnt, das ohne Not
und Angst oder Religiosität und Politik.

SSSC 8. April 2011, 18.30 h, Billy

Liebe ist ...

Liebe ist absolute Gewissheit dessen, selbst in allem mitzuleben und mitzuexistieren, so in allem Existenten: In Fauna und Flora, im Mitmenschen, in jeglicher materiellen und geistigen Lebensform gleich welcher Art, und im Bestehen des gesamten Universums und darüber hinaus.
SSSC 9. September 1979, Billy

Allgemein neigt der Mensch dazu, sich selbst unglücklich zu machen, wobei der Hauptgrund dafür der religiöse und sektiererische Glaube ist, der in dogmatischen und blutigen Irrlehren fundiert, denn die Religionen und Sekten lehren dem Menschen Leid, Schmerz und Unglück, und zwar indem von kriegerischen Machenschaften und Strafe und damit auch von Rache und Vergeltung bis hin zur Folterung und Tötung des Menschen als Sühne die Rede ist.

Vor Leid bewahren

Hat der Mensch in seinem
Leben Elend, Leid, Not und
Schmerz erfahren, dann ist
er immer sehr bemüht, die
andern davor zu bewahren,
dass ihnen Gleichartiges in
ihrem Leben nicht zustösst.
SSSC, 1. März 2015,
21.54 h, Billy